Bitfinex-Bericht: Langfristige Bitcoin-Inhaber nehmen wieder Gewinne mit

Bitfinex-Bericht: Langfristige Bitcoin-Inhaber nehmen wieder Gewinne mit
Laut einem Bericht von Bitfinex-Analysten haben langfristige Bitcoin-Inhaber, die seit Anfang Mai mit Gewinnmitnahmen pausiert hatten, offenbar begonnen, ihre Bestände wieder zu verkaufen. "Langfristige Inhaber von Bitcoin nehmen ihre Verkäufe wieder auf, und anhaltend hohe Gewinnmitnahmen durch diese Inhaber bedeuten, dass der kurzfristige Ausblick für Bitcoin anfällig ist," so die Bitfinex-Analysten.

Diese Entwicklung deutet darauf hin, dass der Markt in naher Zukunft volatil bleiben könnte, da die anhaltenden Verkäufe von Bitcoin durch langfristige Inhaber Druck auf den Preis ausüben könnten. Langfristige Inhaber sind oft als "starke Hände" bekannt, da sie in der Regel ihre Bestände auch in Zeiten der Marktvolatilität halten. Ihre erneuten Verkäufe könnten daher als ein Zeichen dafür gewertet werden, dass sie glauben, dass der aktuelle Preis ein gutes Niveau für Gewinnmitnahmen bietet.

Die Aktivitäten dieser Inhaber sind ein wichtiger Indikator für die Marktdynamik, da sie oft über erhebliche Mengen an Bitcoin verfügen und ihre Entscheidungen daher erhebliche Auswirkungen auf das Angebot und die Nachfrage haben können. Anleger und Marktbeobachter sollten daher die Bewegungen dieser Gruppe genau im Auge behalten, um mögliche zukünftige Preisentwicklungen besser einschätzen zu können.

Weiterlesen

Chainlink beginnt Zusammenarbeit mit Fidelity International und Sygnum
Ripple und Coinbase wollen Richterentscheid im SEC-Fall gegen Binance nutzen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.