BlackRocks IBIT-ETF setzt Rekordserie fort: 70 Tage anhaltende Nettozuflüsse markieren Meilenstein in der ETF-Geschichte

BlackRocks IBIT-ETF setzt Rekordserie fort: 70 Tage anhaltende Nettozuflüsse markieren Meilenstein in der ETF-Geschichte
Das Spot-Bitcoin-ETF von BlackRock, bekannt unter dem Ticker IBIT, hat einen bemerkenswerten Meilenstein erreicht, indem es nun 70 Tage in Folge Nettozuflüsse verzeichnet. Diese beeindruckende Serie platziert das ETF unter den Top 10 der Exchange-Traded Funds (ETFs) mit den längsten anhaltenden täglichen Zuflüssen. Eric Balchunas, der leitende ETF-Analyst bei Bloomberg, hat diesen Erfolg auf der Social-Media-Plattform X (ehemals Twitter) hervorgehoben und eine Grafik geteilt, die zeigt, dass das IBIT sich damit in die Reihen der erfolgreichsten ETFs in der Geschichte einreiht.

Diese konstanten Kapitalzuflüsse in das IBIT unterstreichen das wachsende Interesse der Investoren an Bitcoin, welches durch traditionelle Finanzinstrumente erleichtert wird. Das ETF bietet den Investoren eine regulierte und womöglich sicherere Möglichkeit, in Bitcoin zu investieren, ohne sich direkt mit den technischen Herausforderungen des Kaufs und der Aufbewahrung von Kryptowährungen auseinandersetzen zu müssen. Die anhaltende Nachfrage nach dem BlackRock ETF spiegelt das steigende Vertrauen in die Integration von Kryptowährungen in die herkömmlichen Finanzmärkte wider und könnte ein Indikator für die zunehmende Akzeptanz von Kryptowährungen als Teil diversifizierter Anlagestrategien sein.

Weiterlesen

Ergebnisübersicht: Tesla verfehlt die Erwartungen
Rasanter Anstieg: TON-Netzwerk verdoppelt Transaktionen und nähert sich der BNB Chain

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.