Ripple-CEO sagt, SEC-Vorsitzender Gary Gensler werde Biden die Wahl kosten

Ripple-CEO sagt, SEC-Vorsitzender Gary Gensler werde Biden die Wahl kosten
New York – Ripple CEO Brad Garlinghouse hat erklärt, dass der Vorsitzende der Securities and Exchange Commission (SEC), Gary Gensler, dafür verantwortlich sein wird, dass Joe Biden die US-Präsidentschaftswahl im November verliert. Garlinghouse äußerte sich bei einem Auftritt auf dem Bloomberg Invest Summit in New York kritisch über Genslers Vorgehen gegenüber der Kryptoindustrie.

„Das ist ein Bereich, in dem die führenden Persönlichkeiten von vor ein paar Jahren entweder im Gefängnis sind, kurz davor stehen, ins Gefängnis zu gehen, oder auf ihre Auslieferung warten“, sagte Gensler während des Gipfels und bezog sich damit auf die Turbulenzen und rechtlichen Probleme innerhalb der Kryptowährungsbranche.

Garlinghouse argumentierte, dass Genslers strenge Regulierung und seine Haltung gegenüber Kryptowährungen negative Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Innovationskraft der USA haben könnten, was letztlich Bidens Chancen bei der bevorstehenden Wahl schaden könnte.

Die Kommentare von Garlinghouse spiegeln die wachsende Frustration vieler in der Kryptoindustrie wider, die die aktuellen regulatorischen Maßnahmen der SEC als hemmend für das Wachstum und die Entwicklung des Sektors betrachten. Die Aussagen von Gensler auf dem Gipfel verdeutlichen jedoch die Entschlossenheit der SEC, hart gegen illegale Aktivitäten in der Kryptowährungsbranche vorzugehen und die Integrität der Finanzmärkte zu schützen.

Die Debatte über die Regulierung von Kryptowährungen bleibt ein heißes Thema, das sowohl wirtschaftliche als auch politische Konsequenzen haben könnte. Beobachter werden die Entwicklungen aufmerksam verfolgen, um die möglichen Auswirkungen auf den Markt und die politische Landschaft in den kommenden Monaten besser zu verstehen.

Weiterlesen

Coinbase könnte aufgrund angeblicher “maßgeschneiderter Buchhaltungskennzahlen” unter neuen FASB-Regeln vor regulatorischen Herausforderungen stehen
Coinbase und Stripe kooperieren: Integration von USDC-Zahlungen und neue Kaufoptionen für Nutzer

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.