Analyse

Super Micro Computer: Beeindruckendes Gewinnwachstum und steigende Mitarbeiterproduktivität trotz höherer Verschuldung

Super Micro Computer: Beeindruckendes Gewinnwachstum und steigende Mitarbeiterproduktivität trotz höherer Verschuldung

SMCI Aktie ISIN : US86800U1043 Börse : NASDAQ  Branche: Technologie

Umsatz- und Ertragsentwicklung

Super Micro Computer hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 2.216 Millionen USD erzielt, der im Folgejahr 2017 auf 2.485 Millionen USD stieg. Ab dem Jahr 2018 fehlen jedoch die Umsatzangaben in den vorliegenden Daten. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) zeigt eine interessante Entwicklung: Nach einem Rückgang von 105 Millionen USD im Jahr 2016 auf 91 Millionen USD im Jahr 2017, stieg es im Jahr 2019 auf 90 Millionen USD an. Von 2020 bis 2023 zeigt das EBT eine kontinuierliche Steigerung, die im Jahr 2023 einen Höchstwert von 754 Millionen USD erreicht.

Der Jahresüberschuss weist ein ähnliches Muster auf. Nach einem Rückgang von 72 Millionen USD im Jahr 2016 auf 67 Millionen USD im Jahr 2017, stabilisierte sich der Gewinn im Jahr 2019 bei 72 Millionen USD. Ab 2020 zeigt sich eine deutliche Wachstumsphase, die 2023 mit einem Jahresüberschuss von 640 Millionen USD ihren Höhepunkt findet. Dividendenausschüttungen wurden in den analysierten Jahren nicht vorgenommen.

Bilanzanalyse

Das Umlaufvermögen von Super Micro Computer stieg von 938 Millionen USD im Jahr 2016 kontinuierlich an und erreichte 2022 einen Wert von 2.806 Millionen USD. Für 2023 fehlen die Daten. Das Anlagevermögen wuchs ebenfalls, wenn auch moderater, von 228 Millionen USD im Jahr 2016 auf 399 Millionen USD im Jahr 2022.

Die Summe der Aktiva, die 2016 bei 1.166 Millionen USD lag, stieg im Jahr 2022 auf 3.205 Millionen USD an. Auf der Passivseite zeigt sich, dass die kurzfristigen Verbindlichkeiten von 364 Millionen USD im Jahr 2016 auf 1.470 Millionen USD im Jahr 2022 anwuchsen. Die langfristigen Verbindlichkeiten stiegen im gleichen Zeitraum von 81 Millionen USD auf 309 Millionen USD. Insgesamt erhöhte sich die Summe der Verbindlichkeiten von 444 Millionen USD im Jahr 2016 auf 1.779 Millionen USD im Jahr 2022. Das Eigenkapital wuchs ebenfalls, von 721 Millionen USD im Jahr 2016 auf 1.426 Millionen USD im Jahr 2022.

Eigen- und Fremdkapitalquote

Die Eigenkapitalquote, die 2016 bei 61,87 % lag, sank bis 2022 auf 44,48 %. Die Fremdkapitalquote stieg im gleichen Zeitraum von 38,13 % auf 55,52 %. Dies zeigt eine zunehmende Abhängigkeit von Fremdkapitalfinanzierung im Verlauf der letzten Jahre.

Aktienkennzahlen und Rentabilität

Der unverwässerte Gewinn je Aktie wurde erst ab 2020 angegeben, beginnend mit 1,61 USD, und erreichte im Jahr 2023 einen Wert von 12,10 USD. Der verwässerte Gewinn je Aktie, der 2016 bei 1,39 USD lag, stieg bis 2023 auf 11,43 USD. Die Anzahl der Aktien erhöhte sich von 51,84 Millionen im Jahr 2016 auf 55,97 Millionen im Jahr 2023.

In Bezug auf die Rentabilität zeigt die Umsatzrendite einen leichten Rückgang von 3,25 % im Jahr 2016 auf 2,69 % im Jahr 2017. Die Eigenkapitalrendite hingegen stieg von 7,64 % im Jahr 2019 auf 20,00 % im Jahr 2022, was eine deutliche Verbesserung darstellt. Die Gesamtkapitalrendite erhöhte sich ebenfalls von 4,27 % im Jahr 2019 auf 8,90 % im Jahr 2022.

Personalentwicklung

Die Mitarbeiterzahl von Super Micro Computer stieg von 2.655 im Jahr 2016 auf 5.126 im Jahr 2023. Der Umsatz je Mitarbeiter lag 2016 bei 834.491 USD, während der Gewinn je Mitarbeiter von 27.126 USD im Jahr 2016 auf beeindruckende 124.854 USD im Jahr 2023 anstieg.

Fazit

Die finanzielle Entwicklung von Super Micro Computer zeigt insgesamt eine positive Tendenz mit einem starken Wachstum in den letzten Jahren, insbesondere bei den Gewinnen und der Mitarbeiterproduktivität. Trotz einer erhöhten Fremdkapitalquote und gestiegenen Verbindlichkeiten bleibt die Rentabilität des Unternehmens robust. Die fehlenden Daten für die Jahre 2018 und ab 2023 verhindern jedoch eine lückenlose Analyse.

Super Micro Computer: Technische Analyse zeigt mögliche Korrektur im langfristigen Aufwärtstrend

Weiterlesen

Ethereum-ETFs könnten 4 Milliarden Dollar an Kapital anziehen
Asiens Wachstumsmotoren: Wo Du jetzt investieren kannst

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.